Unterstützung im Lauf

Unterstützung im LauF

LauF steht für „Lernen in außerschulischen Feldern”. Er findet jeden Donnerstag von 13.15 bis 15.30 Uhr statt. Dies geschieht im Klassenverband zur Stärkung der Gemeinschaft. Das Angebot verfolgt das Ziel, außerhalb der Schule neue Erfahrungsräume zu erschließen. Dabei werden unterschiedliche Aspekte von den begleitenden Lehrkräften verfolgt und geplant. (Dazu gehören unterrichtsbezogene Ergänzungen, themenbezogene Vorhaben und Projekte, Förderung der Freizeitgestaltung,…)

 

 

 

 

 

 

(Ein Bild vom Streuobstwiesenprojekt)

Das Nutzen außerschulischer Lernorte ist ein Beitrag, praxisbezogenes Lernen in der Schule zu gewährleisten. Die Kinder machen vielfältige Erfahrungen, bei denen sie entdeckend lernen. In Nachbesprechungen werden die Aktivitäten dokumentiert. In verschiedenen Angeboten finden sie heraus, welche Stärken sie haben.